bustiers.deModelleBustiers für Mädchen

Bustiers für Mädchen

Mädchen mögen Bustiers lieber als BHs, weil sie den besonderen Anforderungen im heranwachsenden Alter gerecht werden. Weiche, elastische Materialien, die jede Bewegung mitmachen und nicht einengen, kennzeichnen die verschlusslosen Bustiers für Mädchen. Angesagte, bunte Farben und stylische Prints sind ebenso Merkmale wie die sportliche und relativ einfache Form der Mädchenbustiers. Der richtige Tragezeitpunkt hängt von der körperlichen Entwicklung ab. Manche Mädchen tragen ihre ersten Bustiers schon in der Grundschule, andere hingegen ziehen das erste Mal mit 12 oder 14 Jahren ein Bustier an.

Typische Formen/Materialien/Farben

Mädchenbustiers sind klassisch sportiv und kurz geschnitten. Gemäßigte Rundhalsausschnitte oder leichte V-Ausschnitte überwiegen. Die Träger variieren von breit bis schmal, die Rückenpartie kann gerade oder in Form eines Ringerrückens gehalten sein. Einige Modelle verfügen in der vorderen Mitte über eine Raffung, welche eine leichte Formung der Brust bewirkt. Supersofte Materialien mit hohem Stretchanteil wie Baumwolle, Polyamid oder Microfaser geben den Ton an. Bustiers für Mädchen besitzen keinen Verschluss, sie werden einfach über den Kopf angezogen. Helle,  pastellige, freundliche oder auch mal schrille Farben und trendige Prints in allen Variationen sind bei Mächenbustiers gefragt, daneben werden aber auch Weiß, Grau und Schwarz oft gewählt. Teenager tragen gerne Markenkleidung, bei denen das Logo gut zu erkennen ist. Hier bietet der Handel eine fantastische Auswahl nach jedem Mädchengeschmack.

Besonderheiten für Mädchenbustiers

Bustiers für Mädchen fallen durch ihre Schlichtheit auf, die sie aber keineswegs langweilig erscheinen lässt. Das praktische Design wirkt modern und bietet einen hohen Tragekomfort, das durch weiche, atmungsaktive und feuchtigkeitsabsorbierende Materialien unterstrichen wird. Die nahtlose Verarbeitung sorgt dafür, dass sich unter der Kleidung nichts abzeichnet, was den Mädchen Sicherheit und ein gutes Gefühl verspricht. Vielfältige Musterungen, Prints und Farben werden den Altersklassen und somit den individuellen Ansprüchen gerecht. Für Mädchen in der Pubertät und im Teenageralter finden sich Modelle mit leichter, mittlerer und hoher Stützkraft. Die Größen für Mädchenbustiers beginnen meist ab 128 und reichen bis 176. Auch BH-Größen ab AAA bis B können bei manchen Bustiers zum Tragen kommen.

Vorteile von Mädchen-Bustiers gegenüber Mädchen-BHs

Mädchen bevorzugen Bustiers, denn sie bieten gegenüber einem BH zahlreiche Vorteile:

  • Bustiers engen nicht ein, es sind keine störenden und zwickenden Bügel vorhanden.
  • Sie machen jede Bewegung mit.
  • Nichts zeichnet sich unter einem Mädchen-Bustier ab.
  • Es gibt sie als Modelle ohne und mit Stützkraft und leichter Formung.
  • Mädchen mögen es eher schlichter, dafür aber mit Muster, Print oder Logodesign.
  • Im Sommer können Mädchen-Bustiers auch als stylisches Kurztop getragen werden.
  • Bustiers für Mädchen erleichtern den Übergang zwischen Kindheit und Erwachsenalter im Hinblick auf die Entwicklung der weiblichen Brust.
Vorheriger ArtikelBustiers als Reizwäsche
Nächster ArtikelBustiers kaufen

Rubriken

Wichtige Themen